Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Tour ins Rechtmurgtal

Winterwandern · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Obertal
    Blick auf Obertal
    Foto: Ulrike Klumpp, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
m 800 700 600 8 6 4 2 km Köpflesbauerndurchlasshütte Buhlbach-Glashütte
mittel
Strecke 8,9 km
3:15 h
222 hm
222 hm
826 hm
605 hm

Start und Ziel dieser Tour ist die Glashütte Buhlbach. Sie orientieren sich zunächst an der Wanderbeschilderung bis zum Forellenhof Buhlbach mit eigener Fischzucht. Dort angekommen verlassen Sie das beschlilderte Wegenetz und folgen dem leicht ansteigenden Teerweg nachrechts. Nach gut einem Kilometer bergauf kommen Sie an eine Weggabelung, die Sie links verlassen. An der nächsten Kreuzung lassen Sie die Wolfighütte rechterhand liegen und gehen geradeaus weiter. Nochmals geht es für gut einen Kilometer bergauf bis zur nächsten Kreuzung bei der Köpflesbauerndurchlasshütte. Hier biegen Sie links ab und überqueren die Brücke über die  Rechtmurg. An der nächsten Gabelung folgt rechts der letzte Aufstieg der Tour. Bei Frost bilden sich bizarre Eiszapfen an den Felsüberhängen, die diesen Abschnitt  säumen. Nach einem Kilometer ist die Hahnenhüttte erreicht. Genießen Sie hier eine Rast in der rustikalen Schutzhütte auf dem Bergsattel zwischen Rechtmurgtal und Buhlbachtal. Der Winterwanderweg verläuft nun abwärts über den Lichtengehrenweg und beeindruckt durch den herrlichen Fernblick. Nach knapp zwei Kilometern ist die Lichtengehrenhütte erreicht. Die Kreuzung danach überqueren Sie geradeaus. Nach weiteren 1,5 Kilometern gelangen Sie an den Ortsrand von Buhlbach. Folgen Sie kurz der Straße Buhlbachsaue und biegen Sie nach den ersten Häusern nach links. Eine schmale Brücke führt über die Rechtmurg. Weiter geht es nach links, entlang der Rechtmurgstraße bis zum Ausgangspunkt der Tour.

Autorentipp

Gönnen Sie sich zum Abschluss der Tour eine Einkehr im Forellenhof Buhlbach. Es lohnt sich!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
826 m
Tiefster Punkt
605 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 25,30%Unbekannt 74,69%
Schotterweg
2,3 km
Unbekannt
6,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Winterwanderwege werden ab einer Schneehöhe von 10 cm geräumt.

 

Bitte informieren Sie sich vorab in den aktuellen Wegesperrungen oder im Wander-Informationszentrum Baiersbronn, ob die Strecke frei ist. Tel.: +49 7442 8414-66.

Im Nationalparkgebiet bestehen in den Wildschutzgebieten vor allem im Winter saisonale Wegesperrungen. In besonders sensiblen Gebieten können diese über den Winter hinaus andauern. Im Falle einer Sperrung ist eine Umleitung ausgeschildert. 

Winter ist Ruhezeit für Natur und Tiere. Für ein unbeschwertes Wintersportvergnügen bitten wir Sie daher besonders, uns mit der Einhaltung der Verhaltensregeln zu unterstützen, auf den Wegen zu bleiben und Lärm zu vermeiden.

Start

Parkplatz Glashütte Buhlbach/Haltestelle Glashütte (620 m)
Koordinaten:
DD
48.525560, 8.261610
GMS
48°31'32.0"N 8°15'41.8"E
UTM
32U 445481 5374980
w3w 
///wundervoll.ihrer.dauern

Ziel

Parkplatz Glashütte Buhlbach/Haltestelle Glashütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus: Haltestelle Glashütte Buhlbach

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Parken

Parkplatz Glashütte Buhlbach

Koordinaten

DD
48.525560, 8.261610
GMS
48°31'32.0"N 8°15'41.8"E
UTM
32U 445481 5374980
w3w 
///wundervoll.ihrer.dauern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Baiersbronner Winter-Wanderguide

Ausrüstung

Auf allen geräumten Waldwegen kann Rutsch- und Eisgefahr bestehen.

Das Wander-Informationszentrum bietet Eiskrallen zum Verleih an. Mehr Informationen unter www.baiersbronn.de/verleih

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Anja Rothfuß

Lieber Herr Rieber,

wir danken für Ihren Kommentar und freuen uns sehr, dass Sie die Winterwanderung im Rechtmurgtal genossen haben. Ja, die Kälte hat in diesem Winter viele eisige Kunstwerke entlang der vielen Bäche im Baiersbronner Wanderhimmel entstehen lassen. Viele weitere Winterwanderwege führen zu schönen Zielen und auch das Schneeschuhlaufen ist eine interessante Variante, die wir auch geführt anbieten.

Ihnen noch weitere schöne Tage in Baiersbronn

Freundliche Grüße

Wander-Informationszentrum

 

mehr zeigen
Peter Rieber 
27.01.2017 · Community
Gestern sind wir zum wiederholten Male ins Rechtmurgtal gewandert. Wunderbar geräumte Winterwanderwege führten uns in knapp 3 Stunden durch einen traumhaft verschneiten Winterwald. Die klirrend kalten Tage der letzten Wochen haben aus der Murg eine bizarre Eiswelt gezaubert. Auch die vielen Brunnen am Wegesrand sind einzigartige Eiskunstwerke geworden. Obwohl das Wetter bewölkt war haben wir einen wunderschönen Tag erleben können. Wir sind auf dieser Runde keiner Menschenseele begegnet. Ein wunderschönes Erlebnis. Kommen gerne wieder in das abwechslungsreiche Wandergebiet nach Baiersbronn.
mehr zeigen
Gemacht am 26.01.2017

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
222 hm
Höchster Punkt
826 hm
Tiefster Punkt
605 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit Weg geräumt

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.