Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Von Forbach zur Schwarzenbach-Talsperre

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ortsansicht Forbach
    / Ortsansicht Forbach
    Foto: compusign.de, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
  • / Schwarzenbachtalsperre bei Forbach
    Foto: compusign.de, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
  • / Historische Holzbrücke in Forbach
    Foto: compusign.de, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
m 800 700 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange Runde von Forbach zur Schwarzenbach-Talsperre.
schwer
Strecke 17,8 km
8:15 h
772 hm
772 hm
Mit einer Länge von rd. 18 km ist dies eine etwas fordernde Rundwanderung. Da bietet sich eine Pause an der Talsperre als Höhepunkt der Wanderung an. Über den bekannten Westweg geht es zurück nach Forbach.

Autorentipp

Die Talsperre bietet sich im Sommer zum Baden und Bootfahren an.
Profilbild von Francoise Geyer
Autor
Francoise Geyer
Aktualisierung: 03.12.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
757 m
Tiefster Punkt
283 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Aus Gründen der Sicherheit und des Naturschutzes bitten wir, nicht von den markierten Wegen abzugehen. Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen erhalten Sie über die Touristinformation Forbach (Tel. 07228 390), www.forbach.de und den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org.

Start

Bahnhof Forbach (297 m)
Koordinaten:
DD
48.680635, 8.360896
GMS
48°40'50.3"N 8°21'39.2"E
UTM
32U 452956 5392151
w3w 
///steil.regte.amtliche

Ziel

Bahnhof Forbach

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Forbach geht es über den Unteren Eckweg ins Sasbachtal, dann auf der Schifferstraße bis Raumünzach. Hier wird die Murg überquert, bevor der Aufstieg zur Talsperre folgt. Ab der Talsperrenmauer bleibt der Weg eine Weile am Seeufer, bevor er nach rechts zur Wegscheid abzweigt. Dem Westweg folgend geht es zurück nach Forbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8) bis Haltestelle Forbach Bahnhof, genaue Infos unter www.kvv.de.

Anfahrt

Auf der B462 bis zum Bahnhof Forbach. Dieser befindet sich direkt am nördlichen Ortseingang.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze am Bahnhof Forbach.

 

Koordinaten

DD
48.680635, 8.360896
GMS
48°40'50.3"N 8°21'39.2"E
UTM
32U 452956 5392151
w3w 
///steil.regte.amtliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Murgtal" im Maßstab 1:25.000, erhältlich über die Tourist-Informationen im Murgtal oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org zum Preis von 4,90 Euro.

Ausrüstung

Der Witterung angepasste Kleidung, festes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Britta Weinhausen
03.07.2021 · Community
Wir sind die Tour rückwärts gelaufen und haben daher mit dem schöneren Teil der Wanderung angefangen. Pünktlich zur Mittagspause erreichten wir die Schwarzenbachtalsperre, wo wir unserer Wanderkleidung gegen Badesachen tauschten, uns etwas abkühlten und danach picknickten. Die zweite Hälfte der Wanderung mit der langen Asphaltstrecke entlang der Murg fanden wir leider nicht so schön.
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2021
Willi Zeiser
22.04.2018 · Community
Wir haben diese Tour heute gemacht und waren doch sehr enttäuscht. Man läuft überwiegend auf Forstwegen und anfangs lange auf einer asphaltierten Straße wo einem permanent Radfahrer entgegen kommen oder hinter einem plötzlich Radau machen weil sie Platz brauchen. Die hier angegebene Schwierigkeit empfanden wir niemals als "schwer", eher Mischung zwischen "leicht" und "mittel". Erst gegen Ende als sich die Tour mit der Murgleiter Etappe kreuzt kommt etwas Wanderfeeling auf. Noch einmal würde ich diese Route nicht mehr laufen weil ich sehr enttäuscht war und kann sie auch keinem weiter empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 22.04.2018
Foto: Willi Zeiser, Community
Foto: Willi Zeiser, Community
Foto: Willi Zeiser, Community
Foto: Willi Zeiser, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,8 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
772 hm
Abstieg
772 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.