Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Natura Trail 3/3 - Unteres Murgtal und Seitentäler

Wanderungen · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ziegen bei Forbach-Bermersbach
    / Ziegen bei Forbach-Bermersbach
    Foto: Andrea Fels, Pascal Sirguy
  • / Blick vom Füllenfelsen
    Foto: Andrea Fels, Pascal Sirguy
  • / Giersteine in Forbach-Bermersbach
    Foto: Andrea Fels, Pascal Sirguy
  • / Heuhütten im Sersbachtal bei Forbach-Bermersbach
    Foto: Andrea Fels, Pascal Sirguy
  • / Murg an der Heppenau
    Foto: Andrea Fels, Pascal Sirguy
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Natura Trails - Baden-Württembergs Naturschätzen auf der Spur.

 

 

 

 

 

mittel
Strecke 20,6 km
7:01 h
693 hm
573 hm
Eine Wanderung vorbei an Ziegenweiden und Tiroler Heuhütten, markanten Felsformationen und herrlichen Aussichten. Von Weisenbach nach Au über Bermersbach nach Forbach.

Autorentipp

Der Platz am Füllenfelsen eignet sich ideal zur Rast (Achtung Absturzgefahr!).
Die Giersteine, eine außergewöhnliche Steinformationen, sind ebenfalls ein idealer Platz für eine Rast.

Profilbild von Francoise Geyer
Autor
Francoise Geyer
Aktualisierung: 03.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
478 m
Tiefster Punkt
186 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Füllenfelsen (Trittsicherheit!).
Achtung beim Überqueren der B 462!

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen erhalten Sie über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org.

Rund um Forbach, www.forbach.de
Weisenbach, www.weisenbach.de
NaturFreunde, www.naturfreunde.de/Murgtal-Trail3
Natura-Trail-Portal der NaturFreunde Deutschlands, www.naturfreunde.de/natura-trails

Start

S-Bahnhof Weisenbach (194 m)
Koordinaten:
DD
48.727239, 8.354961
GMS
48°43'38.1"N 8°21'17.9"E
UTM
32U 452563 5397335
w3w 
///dankbare.geklärt.chefin

Ziel

Bahnhof Forbach

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des Natura Trails ist der S-Bahnhof Weisenbach . Wir gehen hinter der Kirche zum Kirchplatz, überqueren die B462 und die Murgbrücke, auf der Kelterstraße rechts und nach wenigen Metern links erreichen wir die Alte Kelter (Heimatstube). Dann gehen wir den etwas steilen Pflasterweg hinauf, biegen links in die Friedhofstraße ein zur Wendelinus-Kapelle (Abstecher zum Naturfreundehaus Weisenbach: Beschilderung folgen, ca.10 min.). Nun folgen wir der blauen Raute auf dem Murgtal-Wanderweg Richtung Sängerheim, vorbei an Streuobstwiesen zum Nachbarort Au. Am Gasthaus Sängerheim folgen wir der gelben Raute zum Wegzeichen Schetterling und in den alten Ortskern von Au im Murgtal , weiter Richtung S-Bahnhaltestelle. Bei der Beschilderung Dorfplatz geht der Weg rechts durch enge Gassen, an alten Fachwerkhäusern vorbei Richtung Kirche. An dieser gehen wir rechts vorbei Richtung Bermersbach, an Kleingärten, Streuobstwiesen und Ziegenweiden entlang. Wir folgen der Mountainbike Beschilderung zum Standort Füllenbach und weiter Richtung Füllenfelsen (Trittsicherheit!). Den Füllenfelsen erreicht man auf den letzten 200 Metern auf einem sanften Waldpfad. Der Platz am Füllenfelsen eignet sich ideal zur Rast (Achtung Absturzgefahr!). Danach gehen wir den Stichweg vom Füllenfelsen wieder zurück und nach links zum Stielrainpavillon. Wir gehen Richtung Bermersbach auf ebenem Weg durch Mischwald, später auch an Wiesen und Heuhütten vorbei. Die letzten 400 Meter laufen wir auf der Landstraße und gelangen zur Dorfmitte von Bermersbach . Wir folgen der Beschilderung Giersteine, vorbei an einer schönen Dorfkirche und dem Murgtal-Museum Bermersbach. Wir erreichen die Giersteine, eine außergewöhnliche Steinformationen und ein idealer Platz für eine Rast. Vor den Giersteinen folgen wir dem Schild Birket-Kirren-Rundweg Richtung Forbach zum Eulenfelsen-Pavillon und weiter zum Bahnhof Forbach . Am Bahnhof Forbach weist der  Schilderbaum den Weg zum Naturfreundehaus Holderbronn. Wir folgen dem Symbol der Murgleiter zur historischen Holzbrücke, überqueren diese, geradeaus weiter zum Platz mit dem Moses-Brunnen. Wir folgen der Murgleiter, und befinden uns auch ein Stück auf dem historischen Westweg, bis zur Maria-Hilf-Kapelle. Hier an der Linde vor der Kapelle beginnt der Waldlehrpfad der NaturFreunde Forbach. Auf diesem Weg werden an zahlreichen Stationen viele einheimische oder schon lang hier beheimatete Bäume und Pflanzen auf Tafeln oder durch anschau- und „begreifbare“ Beispiele beschrieben. Neben den vielen Informationen finden sich auf der Strecke auch schöne Aussichtspunkte auf Forbach. Unterwegs überqueren wir die Wasserrohre von der Schwarzenbach-Talsperre kommend und orientieren uns an den Schildern Lindenhalde und Haulerberg, dort zweigt der Weg links ab, hinunter zum Naturfreundehaus Holderbronn. Nach dem Naturfreundehaus führt der Weg weiter steil hinab zum Schilderstandort Haulertunnel. Hier geht es rechts ab, ca. 300m, dann zweigt links ein kleiner Pfad ab hinab zur Bundesstraße B462, welche wir überqueren. Hier ist große Vorsicht geboten! Dann weiter hinab zur Heppenau-Hütte an der Murg. Wir gehen über den Steg und hoch zur  Schifferstraße, dann nach links am Forsthaus vorbei zum Schilderstandort Sasbach. Jetzt geht es ein Stück oberhalb der Liegewiese und dem Brettfelsen Richtung Forbach. Wir folgen rechts einem schönen Pfad (blaue Raute) hinauf zum Eckkopfweg und gelangen zum Bahnhof Forbach . Hier endet die dritte Etappe des Natura Trails im Murgtal.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8) bis Haltestelle Weisenbach, genaue Infos unter www.kvv.de.

Gäubahn Stuttgart-Singen, Eutingen-Freudenstadt

Fahrplanauskunft: www.bahn.de

Anfahrt

 Mit dem Auto: BAB A5 Karlsruhe - Basel (Abfahrt 53 oder 54), Abfahrt Rastatt, weiter über B462 nach Weisenbach

Parken

Kostenlose Parkplätze an der S-Bahn Haltestelle Weisenbach.

Koordinaten

DD
48.727239, 8.354961
GMS
48°43'38.1"N 8°21'17.9"E
UTM
32U 452563 5397335
w3w 
///dankbare.geklärt.chefin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der kostenfreie Flyer kann über den Zweckverband "Im Tal der Murg" angefordert werden, Tel. 07225 982160.

Auslage des Flyers in allen NaturFreunde-Häusern im Murgtal.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Murgtal" im Maßstab 1:25.000, erhältlich über die Tourist-Informationen im Murgtal oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org zum Preis von 4,90 Euro.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,6 km
Dauer
7:01 h
Aufstieg
693 hm
Abstieg
573 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.