Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Kreuzlehütte - Große Wiese - Wildsee

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bohlensteg Hochmoor Wildsee Kaltenbronn
    / Bohlensteg Hochmoor Wildsee Kaltenbronn
    Foto: Touristinfo Gernsbach, Touristinfo Gernsbach
m 900 800 700 600 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 17,5 km
4:45 h
411 hm
410 hm
Start unsere Tour im Hochmoorgebiet Kaltenbronn ist der Parkplatz A bzw, die Bushaltestelle Kreuzlehütte, die Sie bequem mit der Buslinie 242 erreichen (Achtung nur Mittwoch bis Sonntag, 3 x täglich). Vom Parkplatz geht‘s geradeaus zur Kreuzlehütte. Hier wenden wir uns nach links und folgen dem leicht ansteigenden Weg bis zur Langmartskopfhütte, von wo Sie bereits eine gute Aussicht auf die Schwarzwaldhöhen genießen können. Rechts ab, laufen wir entlang des Weges durch das Dürreychtal, vorbei an der Köhlerhütte bis zur Großen Wiese. Dort gibt es auch eine Grillstelle, wo wir uns für die zweite Hälte unserer Tour stärken können. Langsam führt uns der Weg wieder bergauf durch das Brotenautal.
An der Rotwasserhütte biegen wir links ab und folgen dem kleinen Bach bis zum Schilderstandort „Horn“. Das letzte Stück des Weges steigt steil nach oben, allerdings nur auf einer kurzen Strecke. Nun wenden wir uns Richtung Wildseemoor und können den faszinierenden Blick auf den Moorsee genießen. Von der Leonhardhütte machen wir uns auf die letzten Meter unserer Tour über die Saatschulhütte zurück zur Kreuzlehütte. Nun sind es nur noch wenige Schritte bis zur Haltestelle Kreuzlehütte und zum Parkplatz. Zur Einkehr lohnt sich die kurze Fahrt nach Kaltenbronn zum Hotel Sarbacher.
Profilbild von Katrin Schmitt
Autor
Katrin Schmitt
Aktualisierung: 27.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
931 m
Tiefster Punkt
574 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Auf der Tour leider keine direkte Einkehrmöglichkeit
Am Ende der Tour kleiner Abstecher mit dem Auto Einkehrmöglichkeit beim
Hotel-Restaurant Sarbacher, Kaltenbronn, Tel: 07224 93390

 

Start

Koordinaten:
DD
48.724862, 8.422983
GMS
48°43'29.5"N 8°25'22.7"E
UTM
32U 457563 5397031
w3w 
///kauft.zapfen.sammler

Wegbeschreibung

folgen Sie den Schilderstandorten:

Parkplatz A, Kreuzle - Kreuzlehütte - Langmartskopfhütte - Köhlerhütte - Große Wiese - Horn - Weißensteinhütte - Leonhardhütte - Saatschulhütte - Kreuzlehütte - Parkplatz A, Kreuzle

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Gernsbach hat Anschluss an das Nahverkehrsnetz des Karlsruher Verkehrsverbunds. Nutzen Sie die Stadtbahnhaltestelle Gernsbach Bahnhof mit der Stadtbahnlinie S8/S81. Hier steigen Sie in den Bus 242 nach Kaltenbronn um (Achtung! nur Mittwoch bis Sonntag, 3 Verbindungen täglich). Ausstieg Haltestelle "Kreuzle".
Weitere Informationen sowie einen aktuellen Fahrplan erhalten Sie beim Servicetelefon des KVV unter der Telefonnummer (0721) 6107-5885 oder im Internet unter http://www.kvv.de

Anfahrt

Über Autobahn A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Rastatt-Nord. Danach die Bundesstrasse 462 in Richtung Gernsbach. Nicht in die Stadt einfahren, sondern weiter auf der B462 durch den Tunnel in Richtung Forbach/Freudenstadt. Am Ortsende des Ortsteiles Hilpertsau links die Bahnhlinie überqueren in Richtung Reichental, Kaltenbronn, Bad Wildbad. Der Straße ca. 13 km bis Parkplatz A, Kreuzle folgen.

Parken

kostenloser Wanderparkplatz, Parkplatz A Kreuzle

Koordinaten

DD
48.724862, 8.422983
GMS
48°43'29.5"N 8°25'22.7"E
UTM
32U 457563 5397031
w3w 
///kauft.zapfen.sammler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, Wanderschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Roman's Wanderwelt
09.05.2021 · Community
Die erste Hälfte der Tour führt auf breiten Schotterwegen durch den Wald. Nach dem einsam liegenden Bauernhaus, läuft die Tour entlang eines beeindruckenden Bachs bis hoch zu den Mooren auf dem Kaltenbronn. im Frühjahr unmittelbar nach der Schneeschmelze sind die Bäche gut gefüllt und man hört in der ganzen Landschaft das Rauschen der vielen Bäche zusammen mit dem Vogelgesang. Damit ist der zweite Teil der Tour besonders idyllisch.
mehr zeigen
Gemacht am 08.05.2021
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community
Foto: Roman's Wanderwelt, Community

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,5 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
411 hm
Abstieg
410 hm
Rundtour geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.